Kosten einer Produktvideo Produktion

Wie setzen sich Produktvideo Kosten zusammen?

Als Filmproduktion, die mit Unternehmen aller Größen zusammenarbeiten, wissen wir, dass einer der schwierigsten Teile des Videoproduktionsprozesses das Verständnis von Kosten und Budget ist. Wir wollen etwas Licht ins dunkle bringen und Ihnen einige Videoproduktionen und deren Kostenzusammensetzung vorstellen.

Lassen Sie uns in diesem Beitrag zunächst einen Blick auf die Produktvideoproduktion Frankfurt werfen.

Alles, was Sie über die Videoproduktionskosten eines Produktvideos wissen müssen

Nach einer Zeit, in der Sie nächtelang Ihre Ideen perfektioniert, mit Investoren stundenlang telefoniert und sich mit rechtlichen Fragen auseinandergesetzt haben ist nun der Moment gekommen, an dem Ihr neues Produkt endlich auf dem Markt erscheint. Doch der Markt ist überfüllt und Sie stehen vor der Herausforderung sich von Ihrer Konkurrenz abzuheben. Was tun? Sie wissen, dass der Einbindung von Videos großer Bedeutung beigemessen wird und Sie kommen auf die Idee ein Werbevideo erstellen zu lassen, aber wie viel kostet das? Das entscheiden Sie!

Die Kosten für ein Produktvideo hängen von der Aufgabenstellung, dem kreativen Ansatz und den individuellen Wünschen ab. Sollen Animationen oder Bewegungsgraphiken in Ihrem Produktvideo beigefügt werden? Möchten Sie eine prominente Person engagieren, die sich für Ihr Produkt und dessen Qualität und Nützlichkeit verbürgt? Alles Fragen, die sich auf die Produktvideo Kosten auswirken können.

60% der Website-Besucher schauen erst ein Video, bevor sie einen Text lesen

Wenn Sie in qualitativ hochwertige Videoinhalte investieren, investieren Sie in eine nachhaltige Ressource, die Ihnen die gewünschten Ergebnisse liefert. Die Mainfilm Filmproduktion mag jung sein, wir sind jedoch reich an Erfahrungen. Ob Sie ein kleines oder großes Unternehmen, bekannt oder (noch) unbekannt sind, spielt für uns keine wichtige Rolle, denn unser Ziel ist es immer! ansprechende und beeindruckende Videoinhalte zu produzieren, angepasst an Ihrem Budget!

Wie hoch sind die Kosten für einer Produktvideo Produktion?

Wenn Sie ein kostenloses Video möchten, nehmen Sie ein Smartphone in die Hand, schauen Sie sich einige Tutorials auf YouTube an und… viel Glück! Sie werden wahrscheinlich ein paar Wochen daran sitzen und am Ende Ergebnisse erzielen, die vielleicht nicht ganz Ihren Wünschen entsprechen. Wir könnten uns vielleicht auch irren, aber sollte Ihr Produktvideo nicht die gleiche Qualität haben wie Ihr Produkt?

Die Kosten für eine Werbefilmproduktion können völlig unterschiedlich sein – ebenso wie die Auswirkungen auf Ihre Zielgruppe und den ROI. Die Produktvideo Kosten sind abhängig von der Komplexität des Konzepts und der von Ihnen angestrebten Gesamtqualität. Es ist demnach schwierig, alle Kosten für die Erstellung eines Produktvideos aufzuschlüsseln, da jeder Kunde und jede Anforderung unterschiedlich sind. Wir haben für Sie jedoch eine kleine Zusammenfassung erstellt, damit Sie eine Einschätzung davon bekommen, welche Kosten auf Sie zukommen können.

Vorproduktion eines Produktvideos

Ein großartiges Video beginnt immer mit einer großartigen Idee. Diese Idee wird in der kreativen Konzeptentwicklung schriftlich festgehalten und perfektioniert. Die kreative Entwicklung kostet Geld und wird entsprechend budgetiert. Sie können an dieser Stelle Zeit und Geld sparen, indem Sie selbst recherchieren und uns mitteilen, welche Bilder Sie im Kopf haben. Somit bekommen wir ein Gespür für Ihren Geschmack und können sicherstellen, dass das Produktvideo in die richtige Richtung geht.

Während der Produktionsvorbereitung wird ebenfalls über die Wahl des Ortes, an dem die Aufnahmen stattfinden entschieden. Haben Sie ein großes, schönes Büro, das einen guten Eindruck macht? Genial, nutzen Sie es! Ist das bei Ihnen jedoch nicht der Fall, dann überlegen Sie mal: Haben Sie einen Kunden oder Kollegen, der Sie gegen einen Gefallen in einer schönen Umgebung filmen lässt? Nutzen Sie Ihre Verbindungen! Denken Sie daran, dass einige Promovideos für globale Unternehmen oft an verschiedenen Orten der Welt gedreht werden. Planen Sie also Ihr Budget entsprechend.

Die Vorproduktion hilft, kostspielige Fehler und Verzögerungen am Drehtag zu vermeiden und sollte deshalb nicht unterschätzt werden.

Produktion eines Produktvideos

Dauer der Produktion:

Kleinere Produktvideos können problemlos an einem Tag abgedreht werden. Größere Produktionen können eine Woche oder länger dauern. Berücksichtigen Sie die Mietpreise für die Ausrüstung und die Tagessätze für die Crew. Zusätzliche Drehtage erhöhen die Produktvideo Kosten.
Sie kennen bestimmt den Spruch: Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen! Ein wichtiger Tipp, den wir Ihnen auf den Weg geben möchten. Denn je mehr wir an einem Tag drehen können, desto weniger zusätzliche Kosten kommen auf Sie zu.

Crew:

Abhängig von dem Konzept Ihres Produktvideos kann die Besatzungsliste sehr lang sein, von Make-up bis hin zu Lichtassistent, Food Stylist und Kameramann. Bei den meisten Jobs werden jedoch nur ein einziger Regisseur und ein Kameramann mit Ton benötigt. Je nach Bedarf und nach Absprache mit Ihnen, können wir weitere Kameras einsetzen und buchen einen professionellen Tontechniker hinzu.

Ausrüstung:

Wie bei jeder Technologie gibt es natürlich eine ganze Reihe von Kameras mit unterschiedlicher Qualität und entsprechenden Preisen. Wenn Sie möchten, dass Ihr Video in 4K aufgenommen wird, müssen Sie mit höheren Kosten für Ihr Produktvideo rechnen. Aber für die Mehrzahl der Videoanforderungen benötigen Sie das nicht.

Sonstige Ausgaben:

(Transport, Lebensmittel, Festplatten, Versicherung usw.)
Vergessen Sie nicht, tägliches Parken, Mahlzeiten für die Besatzung, Festplatten für das Rohmaterial und andere geringe Kosten zu berücksichtigen. Wenn Sie beispielsweise eine Straße absperren lassen möchten, kann eine besondere Versicherung und eine Genehmigung erforderlich sein, die zusätzliche Kosten verursacht.

Postproduktion eines Produktvideos

Die Postproduktion umfasst alles von der Bearbeitung und dem Zusammenfügen des Rohmaterials über das Mischen von Sounds, die Farbkorrektur bis hin zu einfachen Grafiken und die Ausspielung des Produktvideos in die gewünschten Formate. Die Postproduktionskosten eines Produktvideos richten sich nach der Anzahl der erforderlichen Bearbeitungstage, der zusätzlich angeforderten Graphiken oder Animationen und anderen Faktoren, die je nach Videoprojekt unterschiedlich anfallen können. Deshalb ist es sinnvoll, wenn Sie unsere Leistung der kostenlosen Erstberatung nutzen und anschließend ein unverbindliches Angebot erhalten, in dem die Kostenstellen aufgelistet werden.

Eine Aufschlüsselung der Produktfilm Kosten

Folgende Produktvideo Kostenstellen können sich in unseren Angeboten wiederfinden

Vorproduktion zum Produktfilm

  • Idee/ Konzept/ Treatmentphase
  • Storyboard
  • Zusammenstellung des benötigten Filmteams & Equipment
  • Project Management
  • Locationscouting
  • Casting von Darstellern

Dreharbeiten zum Produktfilm

  • Projekt Management
  • Regiestab
  • Produktionsstab
  • Kameramann & Kamera-Assistent + Technik
  • Ton & Ton-Assistent + Technik
  • Licht & Licht-Assistent + Technik
  • Make-up/ Hair
  • Ausstattung Crew
  • Catering
  • Darsteller
  • Equipment (Kamera, Licht, Ton, Kamerakran, Drohnen, Grip etc.)
  • Location

Postproduktion zum Produktfilm

  • Cutter mit Schnittplatz
  • Motion Design
  • Tonbearbeitung
  • Sprecher im Studio
  • Korrekturschleifen (2 Korrekturschleifen sind inklusive)

zusätzliche Kosten zum Produktfilm

  • Ausspielung der richtigen Dateiformate
  • Buyout
  • Reisekosten & Hotel
  • Produktionsversicherung
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.